Besondere Dienstleistungen NRW

Was lange währt ...

Wohnungswirtschaft

Was lange währt ...

Wohnungswirtschaft, Tarifergebnis, Besondere Dienste NRW, ver.di, IGBau, Grafik: ver.di NRW / FB 13 Wohnungswirtschaft

... wird endlich gut!

04.07.2019 | Berlin/Düsseldorf - Nach ungewöhnlich langen und auch extrem zähen Verhandlungen konnten die Verhandlungskommissionen der Gewerkschaften und des Arbeitgeberverbandes am 02. Juli 2019 in Düsseldorf in der 4. Verhandlungsrunde folgendes Tarifergebnis erzielen:

  • Lohn- und Gehaltssteigerungen von 2,7 % p.A., gerundet auf volle 5 €- Beträge,
  • Laufzeit vom 01.07.2019- 30.06.2020
  • und die Anhebung der Vergütung für Auszubildende um monatlich 50 € für jedes Ausbildungsjahr.

Dieses Tarifergebnis unterliegt einer Erklärungsfrist von zwei Wochen. Darüber hinaus konnte Konsens in der Frage gefunden werden, dass alle weitere Themen zeitnah - auch außerhalb der Tarifrunden - weiterbehandelt werden, um in die künftigen Verhandlungen mit einer guten Vorbereitung einsteigen zu können.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen ver.di- und IG BAU-Mitgliedern in der Wohnungswirtschaft, insbesondere bei den Kolleg*innen, die uns auch aktiv in dieser Tarif-runde unterstützt haben. Ohne euch hätten wir dieses gute Ergebnis nicht erzielen können.

Für alle, die noch nicht dabei sind gilt weiterhin: sind wir mehr, erreichen wir mehr!

Deshalb: Mitmachen. Mitentscheiden. Mitglied werden.

Euer BTK-Team ver.di und IG BAU

Herausgeber: Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft – ver.di, Paula-Thiede-Ufer 10, in 10179 Berlin, Verantwortlich: Ute Kittel, Bearbeitung: Anette Berger