Besondere Dienstleistungen NRW

Der Startschuss ist gemacht

Bundestarifkommission Aviation

Der Startschuss ist gemacht

Aviation, Luftsicherheit, Tarifverhandlungen, Tarifstreit, Verhandlungen, Besondere Dienste NRW, Foto: ver.di NRW / FB 13 AVIATION - Luftsicherheit

Jetzt geht es los!

25.11.2019 | Berlin/Düsseldorf - Alle vier Jahren finden bei ver.di die Organisationswahlen statt. Dann müssen auf allen Ebenen die ehrenamtlichen Gremien und Tarifkommissionen neu gewählt werden. Bei einer so großen Gewerkschaft wie ver.di etwas, das seine Zeit braucht. Jetzt sind alle Mitglieder unserer neuen Bundestarifkommission Aviation neu benannt und eingesetzt und wir steigen voller Elan in die nächsten Tarifverhandlungen ein. Das ist die klare Botschaft, die von der konstituierenden Sitzung am 19. November 2019 in Berlin ausging. Alle Mitglieder der Bundestarifkommission waren sich einig: Nach dem Abschluss des Bundesentgelttarifvertrags braucht es jetzt zeitgerechte Regelungen zu Zuschlägen und Zulagen, zum Mantel- und zum Entgeltrahmentarifvertrag. Insofern liegen arbeitsreiche Monate vor uns. Einig ist sich die Bundestarifkommission auch darin, dass so wie es im BETV vereinbart wurde, mit dem Thema Zulagen und Zuschlägen jetzt gestartet wird. Dazu soll im Januar 2020 der erste Verhandlungstermin stattfinden. Der genaue Termin wird gerade mit dem BDLS abgeklärt, wir halten euch auf dem Laufenden. Unsere neue Bundestarifkommission setzt sich aus ver.di-Mitglieder aus allen Bereichen der Luftsicherheit und aus allen Bundesländern zusammen. Um alle Tarifthemen schnell und gut vorbereitet angehen zu können, hat die BTK auf der ersten Sitzung 2 sogenannte Expert*innengruppen eingesetzt. Diese werden parallel zu den Verhandlungen um Zuschläge und Zulagen die Themen Bundesmanteltarifvertrag und Entgeltrahmentarifvertrag vorbereiten. So können wir auch diese Themen bald starten. Dies zeigt, wie wichtig den BTK-Mitgliedern eine effektive Arbeitsfähigkeit ist.

Bei aller Euphorie des Starts um die anstehenden Tarifthemen musste auf der ersten Sitzung leider Tschüss gesagt werden. Und zwar zu den bisherigen Verhandlungsführern Peter Bremme und Benjamin Roscher. Wir möchten den Beiden genauso wie allen Mitgliedern der alten BTK für ihre tolle Arbeit danken. Mit Wolfgang Pieper und Arno Peukes wurden durch die Bundesfachbereichsleitung zwei tariferfahrene Kollegen benannt. Und die erste gemeinsame Sitzung hat gezeigt, dass einer weiterhin guten Zusammenarbeit aller nichts im Wege steht. Es geht also endlich los! Und wir werden euch schon bald über erste Fortschritte beim Thema Zulagen und Zuschläge berichten. Ein guter Tarifabschluss braucht aber nicht nur eine aktive Bundestarifkommission, er braucht eure Unterstützung vor Ort.

Auch in dem Sinne freuen wir uns auf den Austausch.

V.i.S.d.P.: ver.di Bundesverwaltung, Fachbereich 13, Paula-Thiede-Ufer 10 in 10179 Berlin. Anette Berger, Telefon: (0 30) 69 56 - 2881

E-Mail: anette.berger@verdi.de