Besondere Dienstleistungen NRW

Informationen zur anstehenden Tariferhöhung

Leih- und Zeitarbeit BUND

Informationen zur anstehenden Tariferhöhung

Leiharbeit- und Zeitarbeit, Besondere Dienste NRW, Grafik: ver.di NRW / FB 13 Leiharbeit- und Zeitarbeit

Informationen zur anstehenden Tariferhöhung in Leih- und Zeitarbeitsbranche!

24.03.2021 | Berlin/Düsseldorf - Wie wir bereits berichteten, gab es und gibt es auch weiterhin auf der Grundlage des Tarifabschlusses mit den Arbeitgebern der Leiharbeit und Personaldienstleister von iGZ und BAP im Dezember 2019 wesentliche Verbesserungen in den Tarifverträgen!

Beim Entgelt bedeutet das konkret:

  • das Entgelt steigt ab 1. April 2021 um 3 Prozent und
  • das Entgelt steigt ab 1. April 2022 um 4,1 Prozent.

Weitere Verbesserungen erreichten wir beim Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Hier gibt es ab diesem Jahr erstmals eine gestaffelte Erhöhung, die abhängig von der Dauer des ununterbrochenen Bestehens des Arbeitsverhältnisses ist. Beginnend mit jeweils 150 Euro nach sechs Monaten bis maximal 400 Euro ab dem vierten Jahr in 2023.

Das sind bereits gute Verbesserungen! Die beste und wichtigste Information zum Gesamtpaket des Tarifabschlusses ist allerdings die Sonderzahlungen nur für ver.di-Mitglieder!

Zusätzlich zu den Jahressonderzahlungen erhalten ver.di-Mitglieder eine weitere Sonderzahlung zum Urlaubs- und Weihnachtsgeld! Diese Sonderzahlung setzt eine 12-monatige ver.di-Mitgliedschaft voraus. Um also von der ersten Bonuszahlung in diesem Jahr zu profitieren, muss ein ver.di-Beitritt bis 31. Mai 2020 erfolgt sein. Aus diesem Grund hatten wir euch, alle ver.di-Mitglieder bereits, im Mai des letzten Jahres mit unserem Mitgliederbrief angeschrieben und auf diese neue Möglichkeit hingewiesen.

Diese Zusatzzahlungen für ver.di Mitglieder werden jeweils mit dem Urlaubs- und dem Weihnachtsgeld ausbezahlt. Zu den jeweiligen Anforderungen der Auszahlungen kannst du dich gern bei uns informieren. Die zusätzlichen Sonderzahlungen für ver.di Mitglieder sehen wie folgt aus:

Leih- und Zeitarbeit, Tarifinformationen, Besondere Dienste NRW, Grafik: ver.di NRW / FB 13 Tabelle Leih- und Zeitarbeit

Neben diesen jährlichen Sonderzahlungen gibt es seit dem letzten Jahr auch mehr Urlaub! Im ersten Jahr der Beschäftigung sind das künftig 25 Tage, im zweiten und dritten Jahr 27 und ab dem vierten Jahr 30 Tage. Es zahlt sich aus, sich in der ver.di zu organisieren und es macht sich bezahlt in der ver.di organisiert zu bleiben!

Wenn du also noch Kolleginnen und Kollegen in der Leiharbeit kennst die noch kein Mitglied sind, ist das ein guter Grund sie anzusprechen und du kannst auch selbst davon profitieren! Sie müssen dich dann einfach als Werber*in angeben und du erhältst für jedes neu geworbene Mitglied 15 Euro als Prämie auf dein Konto.

Auch bei online-Eintritten unter: https://mitgliedwerden.verdi.de/beitritt/verdi erhältst du, wenn die Geworbenen dich als Werber*in eintragen, die Prämie auf dein Konto.

Es lohnt sich also auch für dich als ver.d-Mitglied mit den Kolleginnen und Kollegen über die Mitgliedschaft und die Sonderzahlungen für Mitglieder zu sprechen und zu werben.

V.i.S.d.P.: Markus Nöthen, ver.di-Bundesfachbereich Besondere Dienstleistungen, Paula-Thiede-Ufer 10 in 10179 Berlin.