Besondere Dienstleistungen NRW

Darf’s ein bisschen mehr sein?

TÜV Rheinland TIS / TPA

Darf’s ein bisschen mehr sein?

TÜV Rheinland TWP, Werkstoffprüfung, Tarifforderungen, Besondere Dienstleistungen, Foto: ver.di NRW / FB 13 TÜV Rheinland

Aber, gern!

Am 01.01.2019 ist es soweit: die Zieltabelle des neuen Vergütungsrahmentarifvertrages (VRTV) TIS / TPA tritt in Kraft. Für viele von uns gibt es damit noch einmal einen kräftigen Gehaltszuwachs.

TÜV Rheinland TIS / TPA, Tarifkommission, Zieltabelle, Besondere Dienste NRW, Grafik: ver.di Bundesebene / FB 13 Zieltabelle

Diejenigen, die in den neuen VRTV übergeleitet wurden, finden in den persönlichen Schreiben aus dem letzten Jahr die zu den Tabellengehältern eventuell hinzukommenden individuellen Zulagen, wie zum Beispiel Überleitungs- und Tariferhöhungszulagen, sowie ihr neues Gesamtgehalt. Für alle, die bereits am 31.12.2017 in der TIS oder der TPA beschäftigt waren, erhöht sich das tarifliche Gehalt zum 01.01.2019 mindestens um 2,1 %.

Darf es noch ein bisschen mehr sein? Ja gerne werden viele sagen. Doch das braucht noch mehr Unterstützung. Nur durch Deine Mitgliedschaft können wir als Deine Gewerkschaft mit dem Arbeitgeberverband verhandeln, aber durchsetzungsstark werden wir nur mit vielen Mitgliedern.

Übrigens: Die neue Vergütungstabelle kann erstmals zum 31.12.2019 gekündigt werden. Erst danach kann eine weitere Tariferhöhung verhandelt werden.

V.i.S.d.P.: ver.di Bundesverwaltung, Fachbereich 13 - Paula Thiede Ufer 10, 10179 Berlin
Markus Nöthen, Telefon: (0 30) 69 56 - 28 55  / E-Mail: markus.noethen@verdi.de